· 

Vorbereitungen

Der Start unserer Reise rückt immer näher....

In zwei Wochen soll der Garagesale stattfinden. Das ganze Haus vom Keller bis zum Estrich wird auf Dinge durchkämmt, die wir nicht mehr brauchen. Entrümpeln ist eine Reise in die vergangenen Jahre, in denen sich so vieles angesammelt hat und mich in schönen und weniger schönen Erinnerungen schwelgen lässt. Loslassen heisst die Devise....

Die Frucht von Loslassen ist die Geburt von etwas Neuem Meister Eckart

 

Gleichzeitig wird unsere Checkliste durchkämmt, was steht als nächstes an, was können wir abhacken.

Viele Abklärungen sind bereits getroffen, jedoch tauchen wieder und wieder die gleichen Fragen auf, die wir glaubten schon beantwortet zu haben.

 

Für welches Navi entscheiden wir uns? Unser Bus hat ja ein integriertes Navi, jedoch die SD Karte nur für Europa installiert. Eine SD-Karte für Nord-und Südamerika für den VW T6 California ist nicht so einfach zu finden. Also doch ein Garmin, welches wir auch unabhängig vom Fahrzeug nutzten könnten?.... Oder welche Ersatzteile nehmen wir mit, lassen den beschränkten Platz zu? Und welche könnten allenfalls per Frachtgut vor Ort eingeflogen werden? Vor Ort, in der Pampa?

 

Dann sind die benötigten Impfungen auch ein Thema, wollen wir uns nun gegen Tollwut impfen, ja oder nein... Der Termin beim Tropenarzt ist gesetzt.

 

Welches Zahlungsmittel beschert uns am wenigsten Gebührenballast? Vom Dschungel  aller Zahlungsmittel bleiben auch wir nicht verschont.

 

Die Kostenanfrage via Seabridge für die Verschiffung unseres Büsli von Hamburg nach Baltimore, habe ich bereits erhalten, sowie Kfz- und Auslandkrankenversicherung sind in Abklärung.

 

Dann sind wir noch auf der Suche nach geeigneten Mieter für unsere putzige vintage Wohnung. Nicht zu vergessen all die Kündigungen wie Bilag, Krankenkasse unsere Arbeitsplätze und und und abzuschicken.

 

Ach ja, das B2 Visa für 6 Monate die USA zu bereisen, haben wir mit grossem bürokratischen Aufwand erhalten. (Formular online ausfüllen und in Bern vortraben)

Auch der internationale Führerschein ist eingetroffen.

 

Es gibt noch viel zu tun, packen wir's an:-))))